Monte Carlo Walter Röhrl

Monte Carlo Walter Röhrl

Die Rallye Monte Carlo gilt als eines der schwierigsten Rennen der Welt. Nur wenige Piloten meistern die anspruchsvolle Streckenführung sowie das unvorhersehbare Alpenwetter und erreichen das Ziel. Doch ein Mann gilt als ungekrönter König Monte Carlos – Walter Röhrl. Zu Ehren seiner vier Siege ist die Walter Röhrl Uhr “Chronograph Monte Carlo Walter Röhrl” entstanden.

Galerie

Eigenschaften

Hacher Uhren Zifferblatt Darstellung

Zifferblatt

Das Zifferblatt der Walter Röhrl Uhr Monte Carlo spiegelt klassisches Uhrendesign wieder. Die Zeiger erinnern an eine Kathedralen-Form und sind ebenso wie die Indizes mit großen Mengen Superluminova belegt, um optimale Ablesbarkeit unter allen Lichtverhältnissen zu gewährleisten. Eine Tachymeter-Skala umschließt das gesamte Blatt.

Gehäuse

Das mattierte Gehäuse der Walter Röhrl Uhr ist ausschließlich aus korrosionsbeständigem 316L-Edelstahl gefertigt. Die Kegelkrone ist nicht verschraubt, dennoch beträgt die Wasserdichtigkeit 50 m. Durch die kompakten Hörner wird ein außerordentlich angenehmes Tragegefühl auf jedem Handgelenk erreicht.

Hacher Uhren Gehäuse Darstellung
Hacher Uhren Uhrwerk Darstellung

Werk

Das verbaute Valjoux 7750 ist ein mechanisches Uhrwerk mit automatischem Aufzug. Durch den Sichtglasboden aus Saphirglas können Sie den lackierten Rotor in Anlehnung an die Farbe des jeweiligen Gewinnerfahrzeugs, die Bezeichnung des Gewinnerfahrzeugs, die Limitierungsnummer und Walter Röhrls Unterschrift erkennen.

Armband

Diese Walter Röhrl Uhr wird an einem Neoprenarmband in Kombination mit einer Faltschließe ausgeliefert. Die Oberfläche des Armbandes ist in Anlehnung an ein Reifenprofil geformt. Darüberhinaus erhalten Sie noch ein hochwertiges Lederarmband mit einer Dornschließe.

Hacher Uhren Armband Darstellung

Limitiertes Kunstwerk

Walter Röhrl erreichte seine vier Siege mit vier verschiedenen Herstellern. Daher bieten wir ein limitiertes Quartett von jeweils 100 Walter Röhrl Uhren Modellen des Monte-Carlo-Chronographen an. Jede Ausführung ist mit einem Abdruck des Original Startschildes samt Startnummer auf dem Zifferblatt verziert. Die Lackierung des Aufzugsrotors erinnert an die jeweilige Wagenfarbe.

Monte Carlo Walter Röhrl
“Fiat Abarth 131”

Monte Carlo Walter Röhrl 
“Opel Ascona 400”

Monte Carlo Walter Röhrl 
“Lancia 037”

Monte Carlo Walter Röhrl
“Audi S1”

Hacher Uhren